Vita

          Hannes Held wird 1979 in Gelsenkirchen geboren und wächst

          in Schwerte am Rand des Ruhrgebiets auf. An der Universität

          der Künste Berlin beendet er 2006 sein Studium im Fachbereich

          Szenisches Schreiben. Anschließend studiert er Drehbuch an

          der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. 

 

          Seit 2009 hat er als freiberuflicher Autor diverse

          Filmstoffe entwickelt. Seine Arbeiten schließen die preisgekrönten 

          Kurzfilme „Das Mädchen mit den gelben Strümpfen“ 

          (Deutscher Kurzfilmpreis in Gold) und „Long Distance Call“

          (Publikumspreis Filmfestival Lünen, Kategorie: mittellanger Film) ein. 

          Im Mai 2016 hat er als Co-Autor mit Nicolas Wackerbarth den 

          Fernsehfilm CASTING entwickelt und in den Fernsehstudios des

          SWR als Set-Dramaturg betreut. CASTING feierte seine Premiere

          auf der 67. Berlinale in der Sektion Forum. 

          Als Dramaturg betreute er unter anderem WESTERN von

          Valeska Grisebach, der seine Premiere im offiziellen Programm der

          Cannes Filmfestspiele 2017 - Un Certain Regard feierte. 

 

         

        

                                                            zurück zur Startseite                                                                    Seite umblättern  

        Seite 6